Willkommen bei Digital-Kingdom, Ihrer digitalen Community mit Support-Forum und Upload-Center!




TT-SaT Opub Online Services

Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Moderator Sterne für Mitgliedschaft

    Array Avatar von Blackpython
    Registriert seit
    30.09.2009
    Ort
    Germany
    Beiträge
    1.073
    Downloads
    71
    Uploads
    48
    Thanks
    46
    Thanked 568 Times in 373 Posts

    Standard Filme von HDD auf PC, Samsung DCB 850 G

    Unitymedia bietet für 5 Euro im Monat für das digitale Fernsehen den Festplattenreceiver ( PVR) Samsung DCB 850 G an. Klasse denkt man im ersten moment kann ich ja Filme aufnehmen und später archivieren. Doch leider ist bei diesem Receiver der Lan anschluss gesperrt. Laut UM hat dies Lizensrechtliche Gründe oder die Bundesnetzargentur verweigert die Freigabe des Anschlusses.

    Ausreden sagen die anderen mit jedem Sat Receiver und HDD Recorder lassen sich die filme ja auch aufnehmen und archivieren. Da stimmt auch, jedoch muss man allerdings auch bedenken, dass der Receiver ausschliesslich von UM Angeboten wird. Bei Samsing gibt es ein Baugleiches Modell, dass allerdings auch eine Menge Geld kostet. Ich lass diese Argumtentation bedingt gelten und möchte auf rechtliche Dinge nich näher eingehen.


    Tatsache iss jedoch dass auch bei Freigeschalteten Lan Anschluss es nicht unter Windows möglich ist, so einfach die Aufnahmen auf den PC zu ziehen und sie dort weiter zu bearbeiten. Das hängt erstens damit zusammen das der Receiver auf einem Linux basierendem Betriebssystem Arbeitet und die HDD mit EFS formartert ist.

    Windows Xp kann das HDD Format gar nich lesen Win 7 schon.
    ein weiteres Problem ist der Verzeichnisbaum der HDD, der nicht so klar strukturiert aufgebaut ist, wie bei dem Neutrino image Beispielsweise. Film und Tonspuren liegen völlig durcheinander auf verschiedenen Verzeichnissen und können so nicht zugeordnet, geschweige denn bearbeitet werden.

    Die Dateien liegen in einem Windows unbekannten Format auf der HDD und selbst wenn man zufällig die Filmdatei findet bricht jedes Konvertierungsprogramm mit der Fehlermeldung: Unbekanntes Datei format oder ähnliches die Konvertierung ab.

    Ob das jemand mit Linux Probiert hat weiss ich nicht. Wenn es jemand geschafft hat bitte hier posten.

    Es war bedingt durch diese Probleme zwar möglich seine Aufnahmen auf seperate DVD recorder zu überspielen, doch diese Geräte kosten eine Menge Geld und rentiert sich in diesen Fällen nich immer, da auch eine Nachbearbeitung des Filmes oder umkonvertieren nicht möglich ist.

    Eine wesentlich kostengünstigere Methode ist es ein VHS Video konverter zu benutzen. Wie das Funktioniert kommt jetzt:

    Was Braucht man dazu:

    Hardware einen Digital umwandler ( ist bei den VHS Video konverter programm mit dabei). Diese gibt es einmal von Roxio und von Magix. Winoncd creator 2011 und Magix Filme 3.0 (oder höher) von VHS auf DVD, haben beide die gleichen konverter im Lieferumfang. Dieser hat einen USB 2.0 Anschluss und einen Composite und einen SVHS adapter auf der anderen seite.

    Bei Roxio sind die Anschlüsse identisch. Magix liefert noch zu sätzlich einen Scart adapter mit Composite Anschluss. Beide Programme kosten c.a. 49 Euro.

    Unter Windows 7 64 bit funktioniert Magix 3.0 nicht, da Der USB Treiber für den Konverter nicht kompatibel zu 64 bit ist. auch ein Online update half nicht.

    Bei Roxio funktioniert der Treiber tadellos.

    Unter Windows xp 32 bit hingegen funzten beide.

    Wir schauen uns dass prozedere unter Windows 7 64 bit und Roxio Winoncd creator 2011 an.

    Eins vorweg!

    Dieser Weg ist Zeit intensiv wenn man viele Filme auf der HDD hat da sie 1:1 überspielt werden.

    Wie Funktioniert das Ganze?

    Die Samsung box bietet 2 möglichkeiten. einmal über den Scart eingang und über den Composit ausgang auf der Rückseite ( nähere Beschreibung mit Fotos in den Anleitungen zu HDD Boxen)

    ich würde den Compositausgang wählen um Wackler Bildaussetzer oder ähnliches zu vermeiden, die mit einem Scart stecker schon mal vorkommen. Wer kein Compositkabel hat ( das ist das Kabel mit Rot,weiss, Gelben Stecker 3,5 chinch) kann sich günstig im Fachhandel eins besorgen. wer wie ich faul ist und nich immer die Box hin und her schleppen will kann auch ein längeres kabel ( max. 10 m ) von der Box direkt in den konverter stecken. Es gibt auch eine Kabelgebundene Netzwerklösung Falls der eine oder andere eine n Router neben der Box stehen hat.

    Es funktioniert genauso wie ein USB anschluss am PC nur übers Lan. Wer 2 Router mit Wlan verbunden hat kann auch mit dieser Lösung ohne Kabel zu ziehen, die Filme auf den PC bringen. Allerdings schlagen diese USB Lan Adapter nochmal mit c.a 25 Euro zu buche.

    Nach installation des Programmes von Roxio erkennt Windows den stick automatisch beim Anschluss an die USB Buchse. Das Programm wird dann aufgerufen und auf dem Punkt Video importieren Video aufzeichnen gewählt. Ist die Box eingeschaltet ist dort in dem kleinen Vorschau Fenster das menü der Box zu sehen. Nun kann man m Archiv der Festplatte die Filme die man haben möchte wie gewohnt auswählen und abspielen. ein wenig Timing ist gefragt da Roxio die aufnahme nicht automatisch beginnt dazu muss man den aufnahme button drücken.

    Ist die Sendung beendet, dann den aufnahme beenden button drücken.
    Will man nicht ständig dabei sitzen und man weiss wie lang der Film dauert so kann man oben in einem Feld die genaue Zeit der Aufnahme einstellen und Winoncd beendet dann die aufnahme automatisch. Starten muss man trotzdem manuell.

    Die Aufnahme ist in Echtzeit und natürlich ist es auch kein Problem eine Sendung ohne Receiver direkt auf den PC aufzunehmen, Vorrausgesetzt Mit Jugendschutz versehende Sendungen wurden freigeschaltet. ( anders wie beim Receiver der es auch nach der Aufnahme erlaubt diesen freizuschalten.

    Das hat wesentliche Vorteile:

    Die Box muss nicht manipuliert werden, bei defekten der HDD oder Box, hat man seine Filme gerettet.

    Ist man zuhause nimmt man eine Sendung direkt auf den PC auf. Ist man nicht zuhause oder schon im Bett, programmiert man den EPG und überspielt den Film am anderen Tag oder wann auch immer.

    Ob das Ganze mit Kinoselect filmen Funktioniert habe ich noch nicht ausprobiert, wird aber nachgeliefert.

    Wer das mit Sky mal ausprobieren will, soll dies tun und in dieser rubrik veröffentlichen.
    Ich werde mir deswegen kein Sky abo zulegen und es wäre klasse wenn jemand der dies ausprobiert die ergebnisse hier posten würde.

    Es gibt aber auch Nachteile:

    Aufnahme der Sendungen nur 1:1 möglich.

    Roxio bietet nur vier Formate zum konvertieren an. Es gibt aber nur 2 die wirklich sehr gute bis befriedigende Ergebnisse bringen.

    Die anderen reduzieren den Speicherplatz aber die Qualität leidet erheblich

    DV direkt digitalisieren mit dem höchsten Datendurchsatz bringt die Kopie 1:1 auf den Rechner.

    DVD S Mpeg2 8 mbit für gute bis mittlere Qualität.

    Beide Formate haben einen Nachteil sie sind äußerst Speicherhungrig was die Festplatte angeht.
    Da gebnen sich beide Programme nich viel nur zum Vergleich:

    Über DV (direkt Verbindung) ergibt eine Halbstündliche Sendung einen Speicherplatz von 6,16 GB

    Über DVD S diesselbe Sendung 1,67 GB mit schlechterer Qualität.

    ein 2 Stunden film würde bei höchster Qualität (DV) also satte 24 GB Speicherplatz, ein Mpeg 2 Film (DVD S) c.a 6,8 GB kosten. zu groß für eine DVD (außer Blueray). Abhilfe schafft ein Konvertrierungsprogramm über dessen funktion ich in der Rubrik Film konvertieren detaillierter eingehen werde.

    Lizensrechtlich gesehen gibt es meiner ansicht nach keine Bedenken, da die Sendungen ja nicht digital überspielt sondern analog abgegriffen und erst im konverter digitalisiert werden. auch Urheberrechtlich ist diese Form als nicht relevant anzusehen da private sicherung ja erlaubt ist. Wer die aufnahmen anderen zur verfügung stellt is natürlich selber schuld und muss bei entdeckung mit der vollen härte des Gesetzes rechnen.

    Im Satbereich it es ja nu anders dort sind aufnahmen auf externe Festplatten erlaubt (für Private Zwecke). Warum das zumindest bei UM nicht der fall ist bleibt mir weiterhin ein Rätsel.

    Das wars zu dem thema in diesem Thread,

    Wer Fragen zu dem Thema hat bitte reichlich posten werde alle hoffentlich beantworten können.


    GLG Black
    Geändert von Blackpython (04.04.2011 um 13:23 Uhr)


Ähnliche Themen

  1. Sky will exklusive Serien und Filme produzieren - Partnersuche
    Von deutschlender im Forum Sky Deutschland - News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 20:10
  2. FLTV – rund 80 neue Filme
    Von The Albanian Eagle im Forum Sat News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 15:13
  3. Pay-TV-Filme von Sky bald auf der XBox360 per Streaming?
    Von 0816 im Forum Microsoft Xbox / Xbox 360
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.08.2010, 14:21
  4. Hardcore Filme unverschlüsselt auf Astra
    Von cookybw im Forum Sat News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 13:45
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 18:06

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Interessante News gefunden, die Du mit Deinen Freunden teilen möchtest? Verlinke sie auf Facebook, Twitter, Mister Wong und vielen anderen!
Bookmark and Share


Schnell einen Überblick bekommen, was es bei Digital-Kingdom Neues gibt? Sieh auf unserem Twitter-Account nach:
Follow digitalkingdom on Twitter


Satfreaks Topsites DEB Toplist SAT50 Toplist DMC-Toplist = SAT-TOPLIST = TopSat.Org The Best Satellite Top Lists !!! Daily Stats !!! Digital-Kingdom Toplist



Free BackLinks Review www.digital-kingdom.dk/forum.php on alexa.com Pagerank - Server7